Aus der Redaktion

Radio Saw berichtete über Hilfe und Tag der vermissten Kinder

logo_2

Danke an Radio SAW für den Bericht vom 24.05.2016
Thema Projektarbeit von Die-Vermisstensuche und Tag der vermissten Kinder am 25.05.2016

Sowie gibt es auch ein Beitrag auf:

http://www.radiosaw.de/tag-der-vermissten-kinder
Quelle: Radio SAW

Kinder des BTV Olympia Sportakrobatik e.V. Berlin unterstützen auch die Suche nach Inga

btv

Na das ist doch mal Top

Kinder des Olympia Sportakrobatik Vereins aus Berlin wollen auch bei der Suche nach der vermissten Inga helfen. Sie wollen Wir unsere großen Helfer auch die Handzettel verteilen.

Sabine Schröter die die Kinder trainiert – sagte uns im Interview:
‚Mit den Kinder mache ich Freizeitsport in der Schule und den Breitensport. Die Kinder werden zu Wettkämpfen als Nachwuchstalente trainiert.‘

Wir sagen im Namen des Teams ‚Die-Vermisstensuche‘ – Vielen Dank!

Jedes Kind bekommt einen Anstecker von uns als Anerkennung demnächst geschenkt.

12341487_1665429927062897_1995059272643868190_n

Nicole Frosch unterstützte Suche nach vermissten Inga in Gummersbach und Derchlag (Nordrhein-Westf.)

hilfe-gummersbach

Nicole Frosch aus Nordrhein-Westfalen unterstützte die Aktion ‚Inga vermisst – Nicht vergessen‘ in Derchlag, Gummersbach und Bergneustadt.

Nicole hat sich auch gleich nach dem unsere Zusendung der Handzettel und Plakate auf dem Weg gemacht und die Plakate aufgehangen und verteilt.

Auch der EDEKA in Derchlag und das Haarstudio Zehra Cengiz in Derchlag unterstützten die Aktion zur vermissten Inga. Wenn ein Kind vermisst ist, ist das ein Teil des Lebens was fehlt – finden auch die Unternehmer.

Nicole sagte uns im Interview – Warum sie HILFT?
“ Weil es auch eins meiner Kinder sein könnte und ich mich absolut in die Mami reinversetzen kann ….. “

Weiterhin danke ich für das Lob der Unterstützerin an meine Arbeit:
Screenshot_2015-12-04-08-19-24

Bilder zur Aktion in NRW hier (Vergrößern – anklicken)

IMG-20151203-WA0002 IMG-20151203-WA0003 IMG-20151203-WA0006

Peggy Fremel unterstützte Suche nach vermissten Inga in Greifswald (Mecklenb.-Vorp.)

 

Peggy Fremel aus Greifswald unterstützte Aktion “Inga vermisst – Nicht aufgeben“ in Greifswald. Sie nahm die von uns zugesendeten Handzettel und Plakate von der vermissten Inga und zog gleich am 02.12.2015 mit ihrer Schwiegermutter los und verteilte ‚Die Suche nach Inga‘, sie hatten gleich die Plakate aufgehangen und verstehen um was es geht – denn es geht um ein Kind das vermisst wird. Auch wird Peggy morgen nochmals losziehen und Plakate und Handzettel aufhängen lassen und vor allem die Leute wieder mit einbeziehen.

Genau das ist was sie so großartig geleistet hat. Wir von ‚Die-Vermisstensuche‘ sind beeindruckt.

Wir fragten Warum sie sich so engagiert.?

Peggy sagte uns:
weil ich mich in die Eltern gut rein versetzen kann. Da ich selbst zwei kinder habe ….(7 & 2 Jahre) und ich froh und glücklich darüber wäre zu wissen auch in anderen Orten/Städten sucht man mein vermisstes KInd und ich stehe nicht alleine dar sondern mir wird geholfen.

Hier weitere Bilder (Ansehen – anklicken!):

received_692941217509581 received_692941297509573
12318509_692941304176239_1020300939_o

Neues Teammitglied: Wir begrüßen Angelika Henning.

angelika-henning-team-vermisste-kinderMitglied seit 28.11.2015

Heute, den 28.11.2015 gehört Angelika Henning aus Holzhausen zu unseren Team, darüber freuen Wir uns sehr. Angelika ist eine Helfer-Seele das Spüren wir. Sie ist auch am 21.11.2015 bei der Veranstaltung ‚Inga vermisst – Nicht vergessen‘ dabei gewesen und hat bereit nach dem Verlassen der Veranstaltung gleich noch Handzettel verteilt. Sie nahm am 27.11.2015 auch wieder welche nach Stendal mit. Auch am Tag der Veranstaltung helfte sie beim Verteilen mit, sie war für mich und mein Bruder eine sehr goße Hilfe.

Meine Freundin Stephanie lernte auch Angelika am 27.11.2015 kennen, wo uns Angelika besuchte in der Lutherstadt Wittenberg. Angelika hat auch eine große Beziehung zur Lutherstadt bei uns – Verwandschaft und sie kennt die Lutherstadt zu Gut. :)

Sie möchte auch uns weiterhin unterstützen, wir konnten nicht nein sagen. Sie passt zu uns und hat vor allem Lebenserfahrung.

Willkommen in unseren Team Angelika – Wir freuen uns auf gutes Gelingen mit dir und dem Projekt ‚Die-Vermisstensuche‘