Sonja Engelbrecht, vermisst seit 10.04.1995 (Bayern)

Sonja-Engelbrecht-609x1024

Das Verschwinden von Sonja Engelbrecht in der Nacht vom 10.04.1995 auf den 11.04.1995 in München wirft auch 20 Jahre später immer noch viele Fragen und Rätsel auf. Sonjas Familie hat bis heute kein Lebenszeichen von Sonja erhalten und auch die Polizei tappt seit vielen Jahren im Dunkeln. Investigative Ermittlungen nach einer Spur oder einem Lebenszeichen, auch aus dem Kreise der Familie, blieben bis heute erfolglos bzw. werfen nur noch mehr Rätsel auf.

– Wurde Sonja gekidnappt und ins Ausland an Mädchenhändler verkauft?

– Oder ist Sonja das Opfer einer unbekannten Person geworden, zu der sie arglos ins Auto stieg, die einen vertrauenswürdigen Eindruck machte und so ihre Hilflosigkeit skrupellos ausnutze?

– Oder hat der sog. letzte Begleiter, der mit Sonja angeblich zum Stiglmaierplatz ging und der sich bei den späteren Vernehmungen der Polizei in Widersprüche verstrickte gelogen? Hat in Wahrheit er etwas mit Sonjas Verschwinden zu tun?

– Oder gab es in Sonjas Umfeld einen heimlichen Verehrer, der Sonja belauerte und der nur auf eine passende Gelegenheit wartete?

Die Intention dieser Homepage ist es, möglichst viele Menschen auf das rätselhafte Verschwinden Sonjas Aufmerksam zu machen. Wir wollen mit dieser Seite dazu beitragen, dass Sonja und ihr ungeklärtes Schicksal nicht in Vergessenheit geraten.

Ferner möchten wir auch Zeugen ansprechen, die Sonja in der Nacht des 10.04.1995 auf den 11.04.1995, oder danach noch gesehen haben. Bitte helfen Sie der Familie mit Hinweisen, wenn Sie Sonja Engelbrecht in besagter Nacht oder auch danach gesehen haben und/oder wichtige Beobachtungen gemacht haben, die Aufschluss über ihr Verschwinden geben könnten.

Des weiteren möchten wir mit dieser Webseite auch an das Gewissen von möglichen Mitwissern appellieren, die bis zum heutigen Tage schweigen. 20 Jahre sind eine lange Zeit. 20 Jahre in denen die Familie Engelbrecht Sonja schmerzlich vermisst hat. 20 Jahre in denen sie mit der ständigen Ungewissheit leben mussten, nicht zu wissen wo Sonja ist und was mit Sonja geschehen ist. Ein Alptraum für eine Familie! Wäre es nicht langsam an der Zeit das Schweigen zu beenden? Das kann auch in Form eines anonymen Hinweises geschehen.

Website der Eltern für Sonja:

http://sonja-engelbrecht.de/